Главная Обратная связь

Дисциплины:






PARTIZIPIALKONSTRUKTIONEN



(PARTIZIPIALGRUPPEN)

 

1. Das Partizip I und das Partizip II mit ihren näheren Bestimmungen können abgesonderte Wortgruppen bilden. Man nennt sie Partizipialgruppen. Sie werden immer mit einem Komma abgetrennt.

2. Das Partizip steht gewöhnlich am Ende der Partizipialgruppe, seltener am Anfang.

InKaniwangekommen, begaben sich die Studenten ins Schewtschenko - Museum.

VerglichenmitanderenMethoden, ist diese Methode viel effektiver.

3. Partizipialkonstruktionen werden gelegentlich anstelle von Nebensätzen gebraucht; sie sind knapper als Nebensätze. Ein Nebensatz kann nur dann durch eine Partizipialgruppe ersetzt werden, wenn das Subjekt im Haupt- und Nebensatz identisch ist:

Als er in Dresden ankam, besuchte er sofort seinen Freund.
In Dresden angekommen, besuchte er sofort seinen Freund.

Wenn man auf die genaue Beziehung keinen Wert legt, zieht man die Partizipialgruppe vor.

Wenn man die Beziehungen genauer präzisieren will, zieht man das Satzgefüge vor:

Versteckt im Gebüsch, … = (kann ersetzt werden durch)

Nachdem (als) er sich im Gebüsch versteckt hatte, …

Während er sich im Gebüsch versteckte, …

Sobald er sich im Gebüsch versteckt hatte, …

Indem er sich im Gebüsch versteckte, …

Da er sich im Gebüsch versteckt hatte, …

4. In diesem Zusammenhang können die Partizipialgruppen als folgende Satzglieder fungieren:

1) AlsAttribut:

In diesem Fall steht die Partizipialgruppe in der Regel nach dem Substantiv. Ihr Synonym ist in diesem Satz ein Attributsatz:

Unsere Stadt, während des Krieges stark zerstört, wurde wiederaufgebaut. = Unsere Stadt, die während des Krieges stark zerstört worden war, wurde wiederaufgebaut. (Welche Stadt?)

2) AlsAdverbialbestimmungderZeit:

Die Partizipialgruppe ist in diesem Fall einem Temporalsatz gleich:

Seine Arbeit beendet, ging er ins Kino. = Nachdem er seine Arbeit beendet hatte, ging er ins Kino. (Wann?)

3) AlsAdverbialbestimmungderArtundWeise:

Die Partizipialgruppe kann durch einen Modalsatz ersetzt werden:

Fleißig trainierend, verbesserte er seine Leistungen. = Indem er fleißig trainierte, verbesserte er seine Leistungen . (Wie?)

4) AlsAdverbialbestimmungderBedingung:

Die Partizipialgruppe entspricht einem Bedingungssatz:

Deine Schularbeiten erledigt, darfst du ins Kino gehen. = Wenn du deine Schularbeiten erledigt hast, darfst du ins Kino gehen. (Unter welcher Bedingung?)

5) AlsAdverbialbestimmungdesGrundes entspricht die Partizipialgruppe einem Kausalsatz:

Die Sprache gut beherrschend, konnte er mit Einheimischen verkehren. (Aus welchem Grunde?)



6) AlsKonzessivbestimmung kann diese Partizipialgruppe durch einen Konzessivsatz ersetzt werden:

Erst vor kurzem entstanden, fand diese Methode überall Anwendung. (Trotz welchen Umstandes?)

5.

Ins Ukrainische werden deutsche Partizipialkonstruktionen durch ukrainische "дієприслівникові звороти" oder Nebensätze übersetzt:

Зробивши уроки, підеш у кіно.

Коли зробиш уроки, підеш у кіно.

 

 

23. PARTIZIP I MIT DER PARTIKEL "ZU"

1. Das Partizip I der transitiven Verben wird in attributiver Funktion mit der Partikel "zu" gebraucht. Dabei erhält es eine passive Bedeutung und bezeichnet eine Notwendigkeit bzw. Möglichkeit:

die zu lösende Aufgabe,





sdamzavas.net - 2019 год. Все права принадлежат их авторам! В случае нарушение авторского права, обращайтесь по форме обратной связи...