Главная Обратная связь

Дисциплины:






FREIE UND HANSESTADT HAMBURG



1. „Das Tor zur Welt“, so wird die Freie und Hansestadt Hamburg seit der Eröffnung des Freihafens 1888 genannt. Zu Recht, denn jedes Jahr laufen mehr als 15 000 Schiffe aus aller Welt die grüne Metropole an.

2. Ohnehin ist Wasser das alles bestimmende Element im Stadtstaat. Elbe, Außen- und Binnenalster sowie die zahlreichen Kanäle der Innenstadt schaffen die Atmosphäre, die Hamburg seinen zweiten Beinamen eingebracht hat: „Venedig des Nordens“. Es gibt 2302 Brücken in dieser Stadt, mehr als in Venedig.

3. Die Freie und Hansestadt Hamburg entstand aus einem im 12. Jh. gegründeten Hafen an der Mündung der Alster in die Elbe. Die Nähe zur Elbmündung machte Hamburg im Mittelalter zu einer der wichtigsten Handelsstädte Europas. Zahlreiche Kanäle durchziehen noch heute die Innenstadt und verbinden die Elbe mit der Alster.

4. Nach der Gründung zur Zeit Karls des Großen um 811 begann der Aufstieg Hamburgs zur Handels-Stadt 1189 mit Zoll- und Wirtschaftsprivilegien. Als eines der ersten Mitglieder des Handelsbundes der „Hanse" war es deren wichtigster Umschlagplatz an der Nordsee.

5. Hamburg ist die zweitgrößte deutsche Stadt, der wichtigste Seehafen Deutschlands und ihr größter Außenhandelsplatz. Hier haben sich zum Beispiel 185 Firmen aus Chinа, 135 aus Japan und 65 aus Taiwan angesiedelt; insgesamt gibt es über 3000 Firmen, die im Im- und Exportgeschäft tätig sind. Traditionelle hafenbezogene Industrien sind Werften, Raffinerien und Veredelungsbetriebe für ausländische Rohstoffe. Durch konsequenten Strukturwandel hat sich die Hansestadt zu einer nordeuropäischen Dienstleistungsmetropole entwickelt. Es sind die zukunftsorientierten Branchen wie die zivile Luftfahrtindustrie, die Mikroelektronik und die Kommunikationswirtschaft, die das moderne Fundament für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes bilden.

6. Hamburg ist Bankenzentrum für Norddeutschland und eine der größten Versicherungsstädte Deutschlands. Mit über 95 Generalkonsulaten und Konsulaten ist Hamburg die größte Konsularstadt der Welt.

7. Hamburg ist Deutschlands zweitgrößter Industriestandort und Zentrum einer Metropolregion von 3,3 Millionen Menschen. Gleichwohl ist es eine der grünsten Städte Deutschlands. 41 Prozent der Gesamtfläche Hamburgs sind Ackerund Gartenland, Parks und öffentliche Grünanlagen, Wald, Moor und Heide.

8. Auch als Kulturstadt ist Hamburg von Bedeutung. Im Jahre 1678 wurde hier die erste ständige Oper Deutschlands gegründet: Georg Friedrich Händel brachte hier seine erste Oper auf die Bühne. Lessing hat in Hamburg 1767 das Deutsche Nationaltheater gegründet. In Hamburg lebten und wirkten auch Friedrich Gottlieb Klobstock und Matthias Claudius. Bedeutende Sammlungen besitzen das Museum für Kunst und Gewerbe und die Hamburger Kunsthalle.



 

7. Зная содержание текста, выберите правильный ответ на следующий вопрос:

Warum nennt man Hamburg auch „Venedig des Nordens“?

1. Die Elbe und die Alster fließen durch die Stadt.

2. In Hamburg, das an den Flüssen Elbe und Alster liegt, gibt es 2 302 Brücken, mehr als in Venedig.

3. 15 000 Schiffe laufen jedes Jahr Hamburg an.

 

Й ВАРИАНТ ЗАДАНИЯ № 3

1. Из данных предложений переведите то, в котором глагол haben выражает долженствование.

1. Bremen liegt innerhalb Niedersachsens und hat 684000 Einwohner.

2. Die Touristen hatten beeindruckende Sammlungen im Deutschen Schiffahrtsmuseum in Bremerhafen zu besichtigen.

3. Die Bereitschaft zum Risiko im Handel zu Hause wie in der Welt hat der Stadt Wohlstand gebracht.

 

2. Выберите из данных предложений то, в котором глагол sein выражает долженствование или возможность, и переведите его.

1. In Bremen sind wesentliche Komponenten für Raketen, Satelliten und den Airbus zu entwickeln und zu bauen.

2. Schon im Mittelalter war Bremen eine wichtige Handelsmetropole.

3. Bremerhaven ist 1827 gegründet worden.

 





sdamzavas.net - 2017 год. Все права принадлежат их авторам! В случае нарушение авторского права, обращайтесь по форме обратной связи...